In der kommenden Zeit stellen wir unseren Lesern immer wieder Tipps vor, wie man an heißen Sommertagen einen kühlen Kopf bewahren kann. Diesmal dreht sich alles um den kulinarischen Spaß – wir haben für Sie diesmal zwei Sommer-Rezepte zusammengestellt, die Sie einfach daheim nachmachen können.

Sommerbowle mit Zitrone, Melone und Melisse

Zutaten für ungefähr 6 Gläser:

6 Zitrone
2 Honigmelonen (Wassermelonen gehen auch)
3 Zweige Zitronenmelisse
ca. 3 Liter Wasser (je nach Vorliebe Still oder mit Sprudel)

Zubereitung

Zunächst schneiden Sie eine Zitrone in feine Scheiben. Die anderen fünf Zitronen können sie auspressen. Die Melonen werden zunächst halbiert, danach können Sie entweder kleine Würfel oder mit einem Eiskugelstecher runde Kugeln herausschneiden. Wenn noch Fruchtfleisch übrig bleibt, etwa bei der Verwendung von Wassermelonen, können Sie dieses auch noch mit einem Mixer sehr fein mixen und evtl. noch durch einen Sieb geben. Die Zitronenmelisse wird gewaschen. Es bietet sich eine große Karaffe an, um die Zutaten miteinander zu vermischen. Danach geben Sie noch das Wasser hinzu, evtl. auch noch Eiswürfel und schon ist ihr alkoholfreier Sommercocktail fertig.

Erdbeer-Tiramisu

Zutaten:

50 ml Orangensaft

50 ml lieblicher Wein (rot)

Zwischen 600 – 750 g frische Erdbeeren

250 g Mascarpone

250 g Magerquark

50 g Puderzucker

200 ml Schlagsahne

1 Pk. Sahnefestiger

200 g Löffelbiskuits

1 Pk. Vanillezucker

Weiße Schokoraspel

Zubereitung:

  1. Den Orangensaft und den Rotwein in einem Gefäß mischen. Rund 500 g Erdbeeren putzen und halbieren. Ca. 150 g Erdbeeren mit Stabmixer pürieren. Dann die restlichen Erdbeeren zur Verzierung in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Mascarpone, Quark und Puderzucker in einer Schüssel vermengen und langsam mit einem Teigschaber zu einer glatten Creme verrühren. Als nächstes die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Quark-Masse heben.
  3. Legen Sie die Hälfte der Löffelbiskuits in einer Auflaufform aus und geben sie die Hälfte des Orangensaft-Rotwein-Mix darüber. Im nächsten Schritt bestreichen sie den Löffelbiskuits-Boden mit rund 1/3 der Mascarpone-Quark-Creme. Darauf legen sie die halbierten Erdbeeren. Danach wieder rund 1/3 der Creme und mit dem restlichen O-Saft-Rotwein-Mix beträufeln.
  4. Übrige Creme darauf verteilen, die pürierten Erdbeeren darüber. Ggf. können Sie die restlichen geschnittene Erdbeeren (in Scheiben) als Topping darauf legen.
  5. Danach die Kuchenform abdecken und mehrere Stunden im Kühlschrank kalt stellen (wenn es schnell gehen soll) oder über Nacht, damit der O-Saft-Rotwein-Mix richtig schön vom Löffelbiscuits aufgesaugt werden kann.
  6. Vor dem Servieren können Sie das Tiramisu noch mit weißen Schokoraspeln verfeinern.

Guten Appetit!

Alkoholfreie Variante: Statt Orangensaft-Rotwein-Mischung nur Orangensaft verwenden! J

 

Text: Alexander Bauer, Foto: AWO Kreisverband Bayreuth-Stadt