Auch in diesem Jahr wollen wir unseren Lesern immer mal hier Rezepte zum Nachbacken und Nachkochen präsentieren. Diesmal backen wir einen leckeren Quark-Mandarinenkuchen!

Zutaten für den Kuchenboden

100g Butter
250g Zucker
2 Eier
375g Mehl
3 Tl Backpulver

Zutaten für den Belag

1kg Quark
4 Eier
250g Zucker
1 Tasse Saure Sahne
1P Vanillepudding
1 Tasse Öl
300ml Milch
Saft der Zitrone
2 Dosen Mandarinen
1P Tortenguss
1/4l Mandarinensaft

Zubereitung Kuchenboden:

  • Butter und Zucker schaumig rühren.
  • Eier zugeben und weiter zu Schaummasse rühren.
  • Mehl und Backpulver mischen und sieben und dann zur Schaummasse geben.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit einer Teigrolle glatt walzen. Mit einer Gabel einstechen und kühlen.

Zubereitung Topping:

  • Den Quark und die Saure Sahne mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren. Das Vanillepuddingpulver mit den zwei Tassen Milch glatt rühren und zugeben.
  • Das Öl und den Zitronensaft unterrühren
  • Die recht flüssige Quarkmasse auf den Teig geben und die abgetropften Mandarinen gleichmäßig darauf verteilen.

Den Kuchen bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen, anschließend auskühlen lassen. Einen Tortenguss mit dem Mandarinensaft herstellen und dünn auf dem Blechkuchen verteilen. Fertig!